THEO denkt LOGISCH! THEA auch!

Der 500. Reformationstag!

Am 31. Oktober ist Reformationstag. In diesem Jahr ist er in ganz Deutschland ein gesetzlicher Feiertag. Deutschland feiert das 500jährige Jubiläum der Reformation!

Weiterlesen ...

Ist schon Ostern?

Einfach mal gute Nachrichten sprechen lassen, das wollte ich gerne in diesen Gedanken. Schließlich steht Ostern vor der Tür. Ich habe mir Mühe gegeben: in den Internetsuchmaschinen „gute Nachrichten“...

Weiterlesen ...

Karfreitag - Ein Feiertag ohne Remmidemmi

An Karfreitag erinnern sich die Christen in aller Welt an ein trauriges Ereignis: die Kreuzigung Jesu. Warum ist das trotzdem ein Grund zum Feiern?

Weiterlesen ...

Minus mal Minus gibt Plus

So habe ich das früher in der Schule mal gelernt und es ging mir in dieser Woche durch den Kopf. Relativ sprachlos macht ja der aggressive Wahlkampf des türkischen Präsidenten Tayyip Erdogan.

Weiterlesen ...

Etwas Heißes im Advent

„Nicht alles wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird!“ Mit diesen Worten trösteten sich viele Menschen nach der Wahl von Donald Trump zum Präsidenten der USA. Und in der Tat:

Weiterlesen ...

Tageslosung

Ihr sollt nichts dazutun zu dem, was ich euch gebiete, und sollt auch nichts davontun, auf dass ihr bewahrt die Gebote des HERRN, eures Gottes.
Jesus sprach zu ihnen: Meine Mutter und meine Brüder sind diese, die Gottes Wort hören und tun.
Reformatorische Thesen-Tür vor der Christuskirche
Mitmachaktion zur Vergegenwärtigung von Luthers Thesenanschlag
luthertuer
Foto: Fotodesign Rammler

Vor der Christuskirche in Fulda steht seit kurzem eine große Tür. Sie soll an den Thesenanschlag Martin Luthers an die Wittenberger Schlosskirche erinnern und sie lädt ein, selbst Thesen über Glauben und Kirche zu formulieren.

Historiker zweifeln zwar, dass dieser legendäre Thesenanschlag sich so oder ähnlich ereignet hat. Die Symbolkraft jedoch, die davon ausgeht und die uns ein großes Ereignis fassbar macht, nämlich den Beginn einer neuen Zeit der Bewegung und des Aufbruchs, der Auseinandersetzung mit Gott, bleibt.

«Alte Thesen neu gelesen» lautet das Motto des Wettbewerbs, mit dem die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck in ihren Gemeinden nachhaltige Projekte zur Reformation angestoßen hat. Auch die evangelische Christuskirche Fulda hat an dem Wettbewerb teilgenommen und stellt jetzt ihr Mitmach-Projekt vor. Auf dem Weg zum Hauptportal ist eine Tür aufgestellt, die bewusst „im Weg“ steht, daneben ein Briefkasten. Die Assoziation mit Luthers Thesenanschlag am Tor der Schlosskirche zu Wittenberg sei gewollt. Besucher werden aufgefordert innezuhalten, sich Gedanken über den Glauben und die Kirche zu machen, selbst Thesen zu formulieren und sich so auch 500 Jahre nach Beginn der Reformation mit ihren Wirkungen auseinander zu setzen. Jeder ist eingeladen, seinen eigenen Beitrag zur Reformation heute zu leisten. Die Thesen-Tür soll noch während des gesamten Jubiläumsjahres aufgebaut bleiben. Die Texte sollen im Briefkasten gesammelt und anschließend auf der Homepage der Christuskirche veröffentlicht werden.