Sprengel Hanau-Hersfeld - FrauenKino im Haus Oranien in Fulda

Veranstaltungskalender Fulda

Mär 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Tageslosung

Fürchte dich nicht, du von Gott Geliebter! Friede sei mit dir! Sei getrost, sei getrost!
Frieden lasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch. Nicht gebe ich euch, wie die Welt gibt. Euer Herz erschrecke nicht und fürchte sich nicht.

 

 

FrauenKino im Haus Oranien in Fulda
Mittwoch, 13. März 2019, 19.00 Uhr

Am Mittwoch, 13. März 2019, um 19.00 Uhr laden die Mitarbeiterinnen der Frauenarbeit im Kirchenkreis Fulda im Rahmen der Frauenwoche in Fulda zu einem Kinoabend ins Haus Oranien (Heinrich-v.-Bibra-Platz 14a, 36037 Fulda) ein. Gezeigt wird der Film „Die Sternstunde der Elisabeth Selbert“.

Bonn 1948/49: Die Abgeordnete und Juristin Dr. Elisabeth Selbert (aus Kassel) kämpft im „Parlamentarischen Rat“ für die Aufnahme des Satzes „Männer und Frauen sind gleichberechtigt.“ in das Grundgesetz der zukünftigen Bundesrepublik Deutschland. Trotz massiver Widerstände ihrer Kollegen gibt sie nicht auf und hält hartnäckig an ihrem Vorhaben fest. Neben Kolleg(inn)en aus dem Parlament, steht auch ihre Sekretärin Irma dem Vorhaben äußerst skeptisch gegenüber. Im Verlauf der Handlung, nachdem ihre Affäre mit dem Politiker Heinrich Bode scheitert, wandelt sich jedoch die anfangs naive und lebensfrohe Irma in eine Mitstreiterin an der Seite Selberts.

Die Aufnahme des Satzes „Frauen und Männer sind gleichberechtigt.“ im Grundgesetz ist ein Meilenstein in der Geschichte weiblicher Emanzipation, der weitere gravierende gesellschaftliche, gesetzliche und politische Veränderungen angestoßen hat. In den Hauptrollen brillieren Iris Berben und Anna Maria Mühe und vermitteln einen lebendigen Eindruck vom Kampf um Gleichberechtigung, Rollenverständnis und Frauensolidarität.

Der ist Eintritt frei.

Verkauf von Fingerfood und Getränken.

Einladung zu einem Nachgespräch.