Sprengel Hanau - Viel Schnee auf Jugendfreizeit

THEO denkt LOGISCH! THEA auch!

Der 500. Reformationstag!

Am 31. Oktober ist Reformationstag. In diesem Jahr ist er in ganz Deutschland ein gesetzlicher Feiertag. Deutschland feiert das 500jährige Jubiläum der Reformation!

Weiterlesen ...

Ist schon Ostern?

Einfach mal gute Nachrichten sprechen lassen, das wollte ich gerne in diesen Gedanken. Schließlich steht Ostern vor der Tür. Ich habe mir Mühe gegeben: in den Internetsuchmaschinen „gute Nachrichten“...

Weiterlesen ...

Karfreitag - Ein Feiertag ohne Remmidemmi

An Karfreitag erinnern sich die Christen in aller Welt an ein trauriges Ereignis: die Kreuzigung Jesu. Warum ist das trotzdem ein Grund zum Feiern?

Weiterlesen ...

Minus mal Minus gibt Plus

So habe ich das früher in der Schule mal gelernt und es ging mir in dieser Woche durch den Kopf. Relativ sprachlos macht ja der aggressive Wahlkampf des türkischen Präsidenten Tayyip Erdogan.

Weiterlesen ...

Etwas Heißes im Advent

„Nicht alles wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird!“ Mit diesen Worten trösteten sich viele Menschen nach der Wahl von Donald Trump zum Präsidenten der USA. Und in der Tat:

Weiterlesen ...

Tageslosung

Meine Seele verlangt nach deinem Heil; ich hoffe auf dein Wort.
Jesus spricht: Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger.

 

 

Viel Schnee auf Jugendfreizeit
Evangelisches Dekanat Vogelsberg auf Skifreizeit im Pitztal/Tirol
img0610
percent60

Knapp 30 Jugendliche des Dekanats Vogelsbergs und des Kreises Fulda verbrachten eine Woche auf Skifreizeit im Pitztal in österreichischen Tirol. Die 13-18-Jährigen erlebten dabei vier Skitage bei besten Schneeverhältnissen.

 

 

„Einen Tag konnten wir wegen fast 50cm Neuschnee und einer Straßensperrung aufgrund von Lawinengefahr die Skigebiete nicht anfahren“, beschreibt Teamleiter Julian Meffert (28) aus Lauterbach die Situation vor Ort. Viele Medien hatten berichtet, dass es in Bayern und Österreich durch Schneefälle zahlreiche gesperrte Skigebiete gegeben hat.

Die Jugendlichen erlebten mit ihren Skiern oder Snowboards ansonsten gute Pistenverhältnisse auf dem Pitztaler Gletscher, der als höchster Gletscher Österreichs bis auf 3440 m Höhe geht. Unter den Teilnehmerinnen gab es Anfänger und Fortgeschrittene. Manche brachten ihre eigenen Skier oder Snowboards mit, andere liehen sie vor Ort. Einige Teilnehmer nutzten auch Skikurse. Gelobt wurde von den Jugendlichen, dass versierte Skifahrer unter den Teamern für die Anfänger einige Tipps zum Skifahren gaben. Fünf Erwachsene begleiteten die Jugendlichen. Die Ausschreibung und Organisation hatte Gemeindepädagogin Elke Peuckert vom Dekanat Vogelsberg übernommen.

Im Jugendhotel „Gruppotel Alte Post“ in St. Leonhard wurden die Jugendlichen mit Halbpension inklusive Lunchpakete versorgt. Nach den Skitagen verbrachten die jungen Leute ihre Freizeit am hauseigenen Billardtisch, Kicker und mit Brett- und Kartenspielen.

Pfarrer Stefan Bürger (Evangelische Kreuzkirche Fulda-Neuenberg) unterstützte das Programm mit täglichen kurzen Andachtsimpulsen. „Es war eine gute Zeit mit fitten Jugendlichen. Ich finde wichtig, dass es in der evangelischen Kirche solche Angebote gibt. Eine Kooperation zwischen der Evangelischen Kirche von Hessen und Nassau und der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck macht sehr viel Sinn“, findet der Fuldaer Pfarrer, der damit rechnet, dass in 2020 auch noch mehr Jugendliche aus dem Kreis Fulda mitfahren würden, sofern die Kooperation mit dem neu gegründeten Dekanat Vogelsberg wieder zustande käme.

(www.dekanat-vogelsberg.ekhn.de / www.kreuzkirche-fulda.de)

 

  • gptempdownload-2
  • gptempdownload-4
  • img0639
  • img0730

 

Gruppenbild bei der Unterkunft (Foto: Stefan Bürger)

Teamerinnen am Pitztaler Gletscher, v.l. Pfarrer Stefan Bürger, Joshua Gebhart, Julian Meffert, Ann Kristin Stein und Gerhard Steinebach (Foto: Berit Bürger)

Impressionen vom Skifahren