Sprengel Hanau-Hersfeld - Zur Ethik der Leihmutterschaft

Veranstaltungskalender Fulda

Sep 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Tageslosung

Herr, ich freue mich über den Weg deiner Zeugnisse wie über allen Reichtum.
Darum gleicht jeder Schriftgelehrte, der ein Jünger des Himmelreichs geworden ist, einem Hausvater, der aus seinem Schatz Neues und Altes hervorholt.

 

 

 

Zur Ethik der Leihmutterschaft
Dienstag, 17. September 2019 um 19:30 Uhr
alexandergrodenskylandsynagequer
percent60

Im Rahmen der jüdisch-christlichen Bibelwoche spricht am Dienstag, 17. September, 19.30 Uhr, Rabbiner Alexander Grodensky in der ehemaligen Synagoge on Heubach. Sein Thema, die Leihmutterschaft, hat biblische Tradition - und dank moderner Medizintechnik eine ganz aktuelle Dimension. Grodensky wird die ethischen Dimensionen dieser Fragestellung beleuchten.

Juden definieren die Familie typischerweise als einen zentralen Baustein jüdischer Kultur. Einzelpersonen und Paare, die mit Unfruchtbarkeit zu kämpfen haben oder ansonsten keine Kinder gebären können, können mit Hilfe einer Stellvertreterin (einer so genannten „Leihmutter“) die erhofften Familien gründen. Moderne Formen der Leihmutterschaft werfen zahlreiche ethische Dilemmata auf. Rabbiner Grodensky wird die wichtigsten ethischen Herausforderungen der Leihmutterschaft und die jüdischen Quellen, die diese Diskussion bestimmen, näher bringen. Grodensky, Jahrgang 1983, ist der liberale Rabbiner für Luxemburg. Er betreut auch die Jüdische Liberale Gemeinde Region Kassel. 2015 schloss er sein Studium der jüdischen Theologie an der Universität Potsdam mit M.A. ab und wurde durch das Abraham Geiger Kolleg zum Rabbiner ordiniert. Zurzeit arbeitet Grodensky an seiner Promotion über die Offenbarung aus einer prozesstheologischen Perspektive. Neben Theologie besitzt er auch Studienabschlüsse in Öffentlicher Verwaltung sowie Politik-und Wirtschaftswissenschaften. Grodensky ist verheiratet und lebt mit seinem Ehemann in Luxemburg.